NewsÜber michMusikDownloadsTexteBlog

Sample Instruments Downloads

Aus dem Archiv: Balalaika und Hang Samples zum freien Download

Das vernetzte Hörspiel

Ein langer Essay über die Zukunft des Hörspiels im Internet

Pasted Web Player

Mein letztes Radio-Feature hat seinen eigenen interaktiven Ort im Netz


Filmmusik

Balalaika Samples

Installation für Logic User:

1. Lade das Sample Packet hier herunter,

2. Unzip den Inhalt der Datei,

3. Die BalalaikabyAndreasBick.exs und BalalaikaVibratobyAndreasBick.exs files müssen in den Ordner 'SAMPLER INSTURMENTS' kopiert werden (auf einem Mac befindet sich dieser auf der Festplatte bzw. Mac-HD > LIBRARY > APPLICAITON SUPPORT > LOGIC > SAMPLER INSTRUMENTS)

4. Kopiere die beiden Ordner mit den Balalaika-Samples an einen beliebigen Platz (oder bevorzugt in den selben Logic-Ordner, falls Logic Probleme hat, die Samples zu finden).

5. Starte Logic und erzeuge einen neuen Instrument Track, in dem ein EXS-Instrument geladen wird - die Balalaika-Samples sollten als Patch spielbar sein.

 

Das Tremolo auf einer Balalaika ist für mich ein großartiger Weg, Filmmusik-Takes mit einer ergänzenden Melodie in den Höhen auszustatten und eine flirrende Textur hinzuzugeben, ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Auf der Balalaika wird das Tremolo mit der Fingerkuppe des rechten Zeigefingers gespielt, wie man in dem Video unten schön sehen kann. Für die Aufnahme der Samples hatte ich einen fantastischen weißrussischen Balalaika-Spieler im Studio, der jede einzelne Note auf der Balalaika einspielte. Das bedeutet aber auch, dass ein akkordisches Tremolo wie im unteren Video mit diesen Samples etwas unnatürlich klingen würde, da die Frequenz der Anschläge zwangsläufig schnell auseinanderläuft. Für Solomelodien sind die Samples aber sehr gut geeignet. Das EXS Instrument Balalaika Vibrato ist übrigens eine spezielle Spielweise, bei der während des Tremolierens durch das Auflegen des Handballens auf die Saiten hinter dem Steg ein Vibrato erzeugt und der Klang der Balalaika noch weicher und glasiger wird. Alle Samples sind "unprocessed", daher ist für den Mix zu empfehlen, den Frequenzbereich der unteren Mitten stärker abzusenken, um das "Klopfen" des Holzes weniger präsent zu haben.

 




Kontakt
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren




kein spam, nicht mehr als zwei Newsletter im Jahr