NewsÜber michMusikDownloadsTexteBlog

26. Jan. 2014: Onno Viets und der Irre vom Kiez

DIe Ausstrahlung des Hörspiels nach dem gleichnamigen Roman von Frank Schulz auf NDR info mit meiner Hörspielmusik. Am 4. Feb. wird das Hörspiel auch im Hamburger Planetarium zu hören sein.

26. Feb. 2014: Pasted! in MDR Figaro und kulturradio vom rbb

Das Feature Pasted! Wir sind die Zukunft der Musik wird am 26. Februar 2014 um 22 Uhr auf MDR Figaro und um 22:04 Uhr auf kulturradio vom rbb gesendet.

24. März 2014: räuber.schuldengenital

Hörspiel von Ewald Palmetshofer um 23.05 Uhr auf WDR3

30. März 2014: Flughunde

Deutschlandradio Kultur sendet um 18:30 Uhr das Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Marcel Beyer


Hörspielmusik

  Play

Dann sind wir Helden, von Jochen Rausch

Produktion: 1LIVE und WDR 3, 2011
Schauspieler: Jonas Baeck, Inga Busch, Campino, Judith Holofernes u.a.
Regie: Martin Zylka
Musik: Andreas Bick und "Die Helden"
Ursendung: 13.6.2011

 

Jojo will ganz groß rauskommen. Mit seiner Band, die sich "Die Helden" nennt. Es ist 1979, am Vorabend des Punk. Jojo und die anderen Jungs wollen eine Platte aufnehmen. Sie fahren nach Frankreich in ein Ferienhaus in der Bretagne. Ein paar Mädchen sind auch dabei. Sex, Drogen und Rock'n'Roll, das Leben, das Jojo sich immer erträumt hat. Aber nach ein paar Tagen kippt die Stimmung und alle Träume dieses Sommers enden in einem furchtbaren Desaster. Was bleibt, sind Jojos Tagebücher und die Erinnerungen derer, die die Geschichte von Jojo und seiner Band überlebt haben.

"Die Helden" gab es tatsächlich in den späten 1970er Jahren in Wuppertal. Sie spielten Rock und New Wave mit deutschen Texten. Es gibt keine Tonträger der "Helden", keine Töne im Internet, nichts. Nur Erinnerungen. "Wir werden nichts hinterlassen, wir waren Zeitverschwendung." Das hatte Jojo am 14. September 1979 um 20:12 Uhr über seine Band in sein Tagebuch geschrieben. Die Geschichte dieser Band ist die Geschichte vieler Bands. Es ist aber auch die Geschichte von der ganz großen Sehnsucht nach einem Leben, das sich Konventionen und Anpassungen widersetzt, letztlich auch ein Zeitdokument vom Vorabend des Punk.




Kontakt
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren




kein spam, nicht mehr als zwei Newsletter im Jahr