NewsÜber michMusikDownloadsTexteBlog

26. Jan. 2014: Onno Viets und der Irre vom Kiez

DIe Ausstrahlung des Hörspiels nach dem gleichnamigen Roman von Frank Schulz auf NDR info mit meiner Hörspielmusik. Am 4. Feb. wird das Hörspiel auch im Hamburger Planetarium zu hören sein.

26. Feb. 2014: Pasted! in MDR Figaro und kulturradio vom rbb

Das Feature Pasted! Wir sind die Zukunft der Musik wird am 26. Februar 2014 um 22 Uhr auf MDR Figaro und um 22:04 Uhr auf kulturradio vom rbb gesendet.

24. März 2014: räuber.schuldengenital

Hörspiel von Ewald Palmetshofer um 23.05 Uhr auf WDR3

30. März 2014: Flughunde

Deutschlandradio Kultur sendet um 18:30 Uhr das Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Marcel Beyer


Klang Hören

Eric La Casa – Air.Ratio

Jeder kennt das konstante Flüstern von Belüftungsanlagen in Hotel-Badezimmern oder in öffentlichen Toiletten, ein allgegenwärtiger akustischer Hintergrund so vieler moderner Gebäude. Dieses weitverzweigte Netzwerk von Air Conditioning prägt der modernen Architektur ein Klangkontinuum auf und stellt eine Metapher der Rationalisierung unserer Lebensbedingungen in Innenräumen dar. Eric La Casa versammelt 30 Aufnahmen solcher Belüftungsanlagen auf seiner CD Air.Ratio, die er an verschiedenen Orten in Paris gemacht hatte. Zuerst werden die Aufnahmen in je 2-sekündigen Ausschnitten hintereinander präsentiert, wodurch die klanglichen Unterschiede deutlich werden. Dann werden die einzelnen Aufnahmen für jeweils 2 min. präsentiert und die CD endet schließlich mit einer Minute Stille. Während man dem verstärkten Summen der Ventilationsanlagen lauscht, stellen sich unter Umständen gewisse psychoakustische Effekte ein: man meint, Stimmen oder seltsame Instrumente in dem Rauschen der Belüftung zu hören und mag denken, dass diese womöglich aus anderen Räumen übertragen werden. Eric La Casa schreibt, dass diese CD eher als ein Objekt ohne besonderen Nutzen gedacht ist. Dieses Projekt ist weder wissenschaftlich noch musikalisch und könnte auch genauso gut eine Klanginstallation dokumentieren oder eine minimalistische Klangkunstarbeit darstellen. Erschienen bei sirr-records.




Kontakt
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren




kein spam, nicht mehr als zwei Newsletter im Jahr